Nächste Spiele
Ergebnisse

Hier können sie sich die Statistik und Spielberichte der Aktuellen Saison sehen:

Aktueller Spielbericht

20.08.2017 Autor Rafael 

 

Saisonrückblick 2016/2017

 

Die abgelaufene Saison war die bisher erfolgreichste Saison der Dragons und nach einer langen Durststrecke auch wieder ein Meistertitel für den Juniorenfußball des Witzhaver SV.

Nach dem ersten Spiel fühlte sich alles wie immer an. Das Spiel gegen Pölitz verloren die Dragons recht knapp. Doch in den darauffolgenden Spielen konnten fünf Siege und ein Unentschieden erspielt werden. Damit gelangen die Dragons zum ersten Mal -  durch ihre eigene Leistung -  auf den ersten Tabellenplatz ihrer Staffel! Das war eine Situation, die die Kicker bisher so noch nicht kennengelernt hatten. Die Spieler waren nicht mehr so unbekümmert und dachten über die Tabellenspitze nach, denn nun hatte man ja etwas zu verlieren. Prompt gab es im nächsten Spiel eine Niederlage und das ausgerechnet gegen Bad Oldesloe, einem starken Gegner im Titelkampf. Doch die Dragons ließen sich von diesem Ergebnis nicht aus der Bahn werfen. Alle darauffolgenden Spiele konnten noch gewonnen werden, da auch direkte Titelkonkurrenten unverhofft Spiele verloren hatten.

Damit endete die bis dahin beste Punktspielsaison der Dragons. Insgesamt gesehen brachten neun Siege und ein  Unentschieden bei nur zwei Saisonniederlagen den Meistertitel der KKD (Kreisklasse D).

Doch die Saisonbilanz wäre nicht komplett, ohne den Erfolg Stormarnpokal zu erwähnen. Durch einen grandiosen 6:0 Sieg (alle Tore wurden durch Kristof erzielt) konnte man in das Viertelfinale einziehen. Dort konnten die Dragons dem Gegner nicht Paroli bieten und verloren sang und klanglos.  

Am letzten Spieltag, der auch noch als Heimspiel ausgetragen wurde, konnte dann der Meisterwimpel stolz in Empfang genommen werden.

Ein Dorf, Ein Team, Ein Meister…… 

 

 

 

 

zurück liegende Spielberichte der D-Junioren in dieser Saison:
Spielbericht vom

13.10.2016 Autor Rafael 

 


Stormarnpokal 2. Runde
Dragons gegen Tralauer SV, Ergebnis 6:0
 

 

Wenn ein Heimspiel der Dragons an einem Mittwoch stattfindet und gegen 18:00 Uhr unter Flutlicht angepfiffen wird, dann kann es sich nur um ein Pokalspiel im Stormarnpokal handeln.

Diesmal war es das Achtelfinale gegen den Tralauer SV. Ein 7er-Team, dass ähnlich stark wie die Dragons einzuschätzen war.

Für dieses besondere Spiel konnte aus dem Herrenbereich unser Schiedsrichter Alfred Kahn als Spielleiter gewonnen werden. Für diese Unterstützung möchten wir uns ganz besonders bei ihm bedanken.

Pünktlich gegen 18:00 Uhr wurde die Partie angepfiffen und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Beide Teams spielten attraktiv nach vorne und suchten im Offensivspiel ihre Chancen. Doch nach gefühlten 10 Minuten gelang den Dragons die Führung. Nach einer Ecke von rechts köpfte Kristof den Ball unhaltbar für den Torwart ins lange Eck. Nach weiteren drangvollen Minuten der Dragons gelang erneut ein Kopfballtor durch Kristof. Diesmal nach einem Sololauf über die rechte Seite von unserem Kapitän, der mit einer hohen Flanke genau den Kopf unseres Mittelstürmers traf. Chancen auf weitere Tore gab es noch auf beiden Seiten, aber die gut aufgelegten Keeper verhinderten weitere Torerfolge. So ging es mit einer 2:0 Führung unserer Dragons in die Halbzeit.

Auch die zweite Halbzeit begann, so wie die Erste aufgehört hatte. Angriff über Angriff wurde auf beiden Seiten gestartet, doch mal waren die Spieler im Abseits, der Torwart im Weg oder scheiterten am Schussglück. Nur einer auf dem Platz hatte heute Zielwasser getrunken. Nachdem unser Stürmer schon zwei Kopfballtore erzielt hatte, ließ er in der zweiten Halbzeit noch vier per Fuß folgen. Im Prinzip alle nach dem gleichen Schema. Pass aus dem Mittelfeld oder von außen und von halb rechts in das linke Toreck. Zum Schluss stand ein Ergebnis von 6:0 für die Dragons auf dem Notizblatt des Schiedsrichters.

Auch wenn der Sieg verdient war, fiel er zu deutlich aus. Tralau hatte durchaus Chancen den Ball im Tor der Dragons unterzubringen, aber heute sollte es einfach nicht sein. Die beste Torchance für Tralau machte auch noch unser Kapitän, nach einem beherzten Antritt, kurz vor der Torlinie zunichte, in dem er den Ball ins Seitenaus spielte.

Durch diesen hohen Sieg ziehen die Witzhave Dragons erstmals in die Runde der letzten acht D-Junioren Mannschaften im Kreis Stormarn. Sie freuen sich also schon jetzt auf ein weiteres Flutlichtspiel an einem Mittwoch in der Dragons-Arena.


beteiligte Spieler bei den Dragons:
Jona (TW), Justus, Finn-L., Finn-N., Timo (K), Viggo, Kristof, Lukas W., Max, Lucas N., Louisa, Pelle, Gina, Jacob


Spieler des Spieltages:

unser Sechs-Tore-Stürmer Kristof

 12.06.2016 Autor Rafael

Dragons gegen Bargfelder SV, Ergebnis 1:0

Es war bereits das dritte Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Spielzeit. Leider waren die äußeren Bedingungen mit leichtem Nieselregen für das letzte Saisonspiel nicht optimal. Wahrscheinlich gehört so ein unbequemes Wetter zur Partie zwischen diesen Teams. Zur Erinnerung: Schon das Hinspiel fand bei dichtem Schneetreiben und widrigen Temperaturen statt. Doch auch spielerisch waren die vorherigen Begegnungen nichts für schwache Nerven. Das heutige Spiel war aber an Spannung und Einsatzfreude beider Teams nicht zu überbieten.

Die erste Halbzeit endete 0:0, obwohl die gefällig kombinierenden Dragons sich eine Vielzahl von Chancen erarbeitet hatten. Doch der Torwart des Bargfelder SV brachte die Angriffsspieler der Dragons zur Verzweiflung, egal was Kristof, Viggo oder Max auch versuchten, irgendwie hatte er immer die richtige Antwort auf unser Schüsse.

Auch die zweite Halbzeit begann so wie die erste Halbzeit aufgehört hatte. Angriff über Angriff wurde gestartet, doch mal waren die Spieler der Dragons im Abseits, scheiterten am Schussglück oder der Torwart des Gegners war im Weg. Aber irgendwann muss doch mal ein Ball ins Tor gehen um die Dragons für Ihren Einsatz zu belohnen. Nach einer kurzen Ecke von Timo gelang Finn-N. mit einem tollen Schuss gegen Ende der zweiten Halbzeit der erlösende Treffer des Tages. Die Freude nach dem Treffer kannte bei den Dragons keine Grenzen – so haben sie bisher noch nie einen Treffer bejubelt und gefeiert. Doch die Sportfreunde vom Bargfeld SV gaben sich noch nicht geschlagen. Wild entschlossen noch ein Tor zu schießen rannten die Spieler aus Bargfeld gegen unser Tor an, jedoch konnte Jona mit zwei tollen Paraden die drei Punkte für die Dragons festhalten.

Als das Spiel dann endlich vom Unparteiischen abgepfiffen wurde, fühlte sich, dass wie eine Erlösung an. Großer Jubel von den Spielern auf dem Platz und den Fans ertönte in der Dragons-Arena. In einem fairen aber kampfbetonten Spiel war wieder einmal das bessere Ende auf Seiten der Dragons. Was für ein toller Saisonabschluss!

 

beteiligte Spieler bei den Dragons:
Jona (TW), Justus, Pelle, Gina, Finn-Louis, Finn-Niklas, Timo (K), Max, Viggo, Lukas W., Kristof, Louisa


05.06.2016 Autor Rafael

Dragons gegen SSC Hagen-Ahrensburg, Ergebnis 0:1

Heute war wieder einmal ein richtig tolles Spiel der Dragons. Großer Kampf und viel Leidenschaft aber leider wieder mit dem besseren Ende für den Gegner.

Erstmals in dieser Saison spielten die Dragons mit einem Mittelstürmer und quirligen Außenstürmern, die immer wieder für ordentlich Unruhe in der Abwehr von Hagen-Ahrensburg sorgten. Auch die neu formierte Abwehr mit Lucas N. und Justus war heute glänzend aufgelegt. Sie sorgten zusammen mit Gina erfolgreich dafür, dass unser Keeper Jona nicht allzu viele Paraden zeigten musste. Kam doch mal was durch war er stets zur Stelle. Ein besonderes Lob hat sich auch unser Mittelfeld-Duo mit Finn-L. und Timo verdient. Gemeinsam haben sie sich die Arbeit auf dem Feld geteilt und immer wieder dynamische Impulse nach vorne gesetzt. Doch kurz bevor der Schiedsrichter zu Halbzeit pfiff gelang dem Team aus Hagen-Ahrensburg das Tor des Tages. Eine kleine Unachtsamkeit der Abwehr konnte der Gegner mit einem Schuss aus mittlerer Position zum 0:1 nutzen.

Nach der Halbzeit fielen keine Tore mehr, obwohl sich die Dragons Chancen für zwei Spiele erarbeiteten. Doch wie schon so oft fehlte unseren Kickern das Abschlussglück. Bemerkenswert war heute auch die kämpferische Einstellung der Dragons. Obwohl es drückend heiß war, ging jeder Kicker an sein Limit und zum Teil auch darüber hinaus.

Keiner gab auf und jeder arbeitete für das Team, alle glaubten irgendwie noch an das Ausgleichstor bis zum Schlusspfiff. Leider sollte es aber nicht mehr fallen. Trost gab es hinterher vom Sieger der Partie, der fair zugab, dass wir heute den Ausgleich mehr als verdient gehabt hätten.

Ein besonderes Lob geht heute an den Schiedsrichter Andreas B., der umsichtig auch an das Wohl der Kicker bei dieser Mittagshitze gedacht hatte und während des Spiels Trinkpausen ermöglichte. 

beteiligte Spieler bei den Dragons:
Jona (TW), Justus, Lucas N., Gina, Finn-Louis, Timo (K), Max, Viggo, Lukas W., Kristof, Jonas

 

Spielbericht vom 21.05.2016 Autor Rafael

Dragons gegen SG Siek/Hoisdorf, Ergebnis 1:8

Heute durften die Witzhaver Dragons mal wieder auswärts an den Start gehen. Der Spieltag begann also mit einer kurzen Anreise zum Kunstrasenplatz der Sportfreunde aus Hoisdorf.

Schon mit Beginn des Aufwärmens wurde dem Trainergespann klar, dass die Dragons heute einen „gebrauchten“ Tag erwischt hatten. Dies sollte sich leider im Spiel erst so richtig unter Beweis stellen. Zwar konnten die Dragons in den ersten knapp 20 Minuten das 0:0 mit etwas Glück halten, doch danach traf die Heimmannschaft gleich vier Mal nach vielen kleinen Unachtsamkeiten unserer Hintermannschaft. Somit ging es mit einem Halbzeitergebnis von 0:4 in die Kabine zur „Pausenpredigt“ der Trainer.

Leichte Umstellungen in der Abwehr und noch einmal ein verbales Wachrütteln seitens der Trainer sollten das Blatt noch einmal wenden. Doch geholfen hat dies nicht viel. Erst nach zwei weiteren Toren für unseren Gegner wurden die Dragons aktiver. In dieser Phase konnte Max mit einem sehenswerten Schlenzer aus halbrechter Position nach tollem Zuspiel von Kristof unseren Ehrentreffer für den heutigen Tag erzielen. Leider brachte der Treffer weder weiteren Aufwind noch Sicherheit für unser Team. Weitere Tore, ein Konter und ein kollektives Schlafen im Abwehrverbund, ermöglichten dem Heimteam einen nie gefährdeten 8:1 Erfolg. Mit diesem Ergebnis sind die Spieler der SG Siek/Hoisdorf zumindest über Nacht Tabellenführer. Glückwunsch!

 

beteiligte Spieler bei den Dragons:
Jona (TW), Pelle, Jakob, Gina, Lukas W., Finn-L., Timo (K), Kilian, Tristan, Jonas, Max, Kristof, Justus, Viggo

 

Spielbericht vom 08.05.2016 Autor Rafael

Dragons gegen VFL Bad Oldesloe 4, Ergebnis 1:3

Erneut mussten die Witzhaver Dragons stark ersatzgeschwächt in die Partie. Im Vorfeld des Spieles hatten sich einige Kicker wegen Familienterminen und Erkrankungen abgemeldet.

Bei allerbestem Fußballwetter entwickelte sich auf dem 7er-Feld schnell ein attraktives Fußballspiel, in dem zumindest das Gästeteam in den ersten 15 Minuten den Ton angab. Lange Zeit konnten die Dragons das Spiel offen gestalten, doch nach einer direkt verwandelten Ecke ging das Team aus Bad Oldesloe mit 0:1 in Führung. Leider viel zu schnell konnte der Gegner durch einen Weitschuss auf 0:2 erhöhen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit wurde dann das Team der Dragons mutiger und zeigte mehr Leidenschaft. Der Lauf- und Einsatzwille unserer Mannschaft war noch größer als in der ersten Halbzeit. Folgerichtig konnte das Team nach einem sehenswerten Alleingang und anschließendem Torabschluss von Timo auf 1:2 verkürzen. Möglichkeiten um den Ausgleich zu erzielen gab es auch, doch leider fehlte heute das Glück im Abschluss. So kam es, wie es kommen musste und das Gästeteam konnte, verursacht durch mehrere Unaufmerksamkeiten im Abwehrspiel, auf 1:3 erhöhen. Doch die Dragons gaben noch nicht auf. Einen von Timo getretenen Eckball köpfte Finn-L. an den Pfosten. Auf der anderen Seite gab es auch noch einen Pfostenschuss der Gegner. Als der Schlusspfiff ertönte stand es immer noch 1:3 für Bad Oldesloe, so dass am Ende, trotz großem Kampf der Hausherren, das Team aus Bad Oldesloe verdient die Punkte mit nach Hause nahm. Durch diesen Sieg macht das Team aus Bad Oldesloe in der Tabelle einen großen Sprung, denn zumindst für dieses Wochenende übernehmen sie die Tabellenführung in der Staffel D.

Hinterher waren sich die Trainer einig, dass unser Team heute eine tolle Moral bewiesen hat und man sich wieder einmal nicht für ein tolles Spiel belohnen konnte. Hoffentlich klappt es beim nächsten Mal wieder mit einem Sieg.

 

beteiligte Spieler bei den Dragons:
Justus (TW), Pelle, Jakob, Gina, Lucas N., Finn-L., Timo (K), Boots, Jonas, Ma

 

Spielbericht vom 01.05.2016 Autor Rafael

Dragons gegen TSV Bargteheide 5, Ergebnis 0:5

Heute gingen die Witzhaver Dragons stark ersatzgeschwächt in die Partie. Vor dem Spiel hatten sich noch einige Leistungsträger wegen Erkrankungen abgemeldet.

Trotz guter Rahmenbedingungen fanden die Dragons heute nur schwer ins Spiel. Schnell erzielten die Bargteheider eine 2:0 Führung. (Konter und Weitschuss). Erst nach dem Rückstand waren die Dragons richtig im Spiel und versuchten das Ergebnis zu verändern. Mehrfach wurde über ein starkes Flügelspiel versucht zum Torerfolg zu kommen. Leider waren unsere Kicker nicht vom Glück verfolgt, sodass beste Chancen nicht genutzt werden konnten. Selbst Ecken und Freistößen brachten nicht den gewünschten Erfolg. Auf der anderen Seite konnte Bargteheide einen erneuten Angriff mit einem verdeckten Schuss zum 3:0 erfolgreich abschließen. Dieses Ergebnis war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach der Auszeit standen die glücklosen Dragons lange stabil in der Abwehr und ließen nicht viel zu. Zum Unmut der Trainer wurde bei der ganzen Abwehrarbeit das Angriffsspiel vernachlässigt und so kam es wie es kommen musste. Durch zwei gut herausgespielte Tore in der Schlussphase der zweiten Halbzeit – bei denen die Abwehr nicht gut aussah – konnten die Spieler vom TSV Bargteheide den 5:0 Endstand herstellen.

Schade, dass die Dragons an die guten Leistungen aus den letzten Spielen nicht anknüpfen konnten. Heute fehlten in zu vielen Situationen die Laufbereitschaft und der letzte Einsatzwille. So ging der Sieg verdient an das Team von Bargteheide.

 

beteiligte Spieler bei den Dragons:

Jona (TW), Pelle, Jakob, Gina, Lukas W., Finn-N., Timo (K), Lucas N., Jonas, Kilian, Kristof


Spielbericht vom 13.04.2016 Autor Rafael

Dragons gegen Tralauer SV, Ergebnis 9:1

Heute legten die Dragons bei allerbestem Fußballwetter furious gegen das 7er-Team vom Tralauer SV los. Nach dem 3-tägigen Dragons-Camp in der letzten Woche hatten sich die Dragons einiges vorgenommen. Schon nach 4. Minuten erzielte Viggo das verdiente 1:0 nach einem Zuspiel von Timo. Nach gleichem Muster gelang Viggo auch das 2:0 und 3:0. Ein lupenreiner Hattrick innerhalb der ersten 15 Minuten. Das Kombinationsspiel der Dragons war heute der Schlüssel zum Sieg. Durch ein Zuspiel von Lukas W. konnte Timo in der 23. Minute sein erstes Tor in diesem Spiel erzielen. Nach einem Doppelschlag in der 30. Minute durch Lukas W. nach Zuspiel von Pelle und Timo (Alleingang) konnten die Dragons mit einem 6:0 in die Halbzeitpause gehen.

Trotz mahnender Worte in der Kabine, die zweite Halbzeit nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, konnte der Tralauer SV gleich nach Wiederanpfiff den Anschlusstreffer zum 6:1 erzielen. Irgendwie waren die Dragons nicht mehr so ganz bei der Sache. Zusätzlich wurde der Spielfluss durch viele Einwechselungen und die Veränderungen des Spielsystems gestört. Eine Trainerentscheidung die sehr großen Einfluss auf das Kombinationsspiel hatte. Trotzdem gelangen noch Tore, die durch Einzelaktionen zu Stande kamen. Timo schoss in der 36. und in der 55. Minute seine Treffer 3 und 4 am heutigen Spieltag. Den Endstand zum 9:1 konnte Kristof, ebenfalls durch einen Alleingang, in der 56. Minute sicherstellen.

Beim heutigen Spiel der Dragons hatten die Zuschauer, sofern sie es mit den Dragons hielten, viel Spaß und konnten das Ergebnis nicht so recht glauben. In den 60 Minuten Spielzeit konnten die Dragons fast 50 Angriffe auf das Tor vom Tralauer SV starten und erhielten 14 Eckstöße. Der Einzige, der sich nicht so recht auszeichnen konnte, war unser Torwart Jona, selten hatte er so wenig zu tun.

 

 

beteiligte Spieler bei den Dragons:
 Jona (TW), Pelle, Jakob, Gina, Finn-Louis, Finn-Nicolas, Timo (K), Max, Viggo, Jonas, Kilian, Tristan, Jonas, Kristof


 11.04.2016 Autor Rafael                                    

50 Stunden rund um König Fußball

Unsere D-Junioren-Dragons haben vom 07.04.2016 bis 09.04.2016 das erste Dragons-Camp bestritten. Das Abenteuer rund um den König Fußball ohne Eltern, Essensversorgung in Eigenregie und Übernachtung in der Sporthalle begann für die Dragons am Donnerstag um 10:00 Uhr mit dem Einzug in das Gemeindezentrum und endete am Samstag Mittag mit der Abschlussbesprechung und der Überreichung der Teilnehmerurkunden. Mit sieben Trainings- und drei Theorieeinheiten war der Teminplan für die Camptage prall gefüllt. Insgesamt nutzten trotz der Ferien 17 der 19 Nachwuchskicker das Angebot der Trainer.  

Nach einer kurzer „Einzugsphase“ ging es gleich auf den Platz und das Trainingsprogramm begann mit einem Fitnessparcours. Freitag und Samstag begann der Tag schon um 07:30 Uhr mit einem Frühstückslauf und nach einem stärkenden Frühstück konnte der Trainingsbetrieb wieder in Angriff genommen werden. An den Trainingstagen wurden neben Fitnesstests, Funinospielen (3 gegen 3 auf 4 Tore), Torschussübungen und kleinen Wettkampfspielen auch das Passspiel verbessert. Kurze Zeit zum Verschnaufen brachten die zwischendurch eingestreuten Theorieeinheiten. Um 17:30 Uhr endete in der Regel der Campbetrieb auf dem Platz.

Doch danach war noch lange nicht Schluss. Am Donnerstag gab es praktischen Anschauungsunterricht bei einem Flutlichtspiel der 1. Herren gegen Hammoor.  Lautstark wurden die Kicker des Witzhaver SV von den Dragons angefeuert und nach dem Spiel klatschten sich die aktuellen Kicker mit den Nachwuchsspielern des Vereins ab. Ein toller Moment für alle Beteiligten. Wer weiß – eines Tages gehört evtl. ja einer dieser Dragons-Talente dem Team der 1. Herren an. Am Freitag gab es nach einer weiteren Theorieeinheit eine Fußball-Kinonacht mit dem Film „Goal“.

Einen besonderen Dank hat sich unsere Gasttrainer „Schatti“ (Torwart der 1. Herren und Stürmer bei der Ü 40) für seinen Einsatz am Donnerstag und Freitag verdient. Er brachte nicht nur unsere Torleute mächtig ins Schwitzen, sondern gab dem einen oder anderen Dragon noch praktische Tipps beim Torabschluss.

Höhepunkt des Freitagstrainings war ein Elfmeterschießen auf das „große“ Tor mit Trainer Lars Walter im Tor. Hier wurde der Ehrgeiz eines jeden so richtig geweckt.

Und wie es sich für ein ordentliches Trainingslager gehört, endete am Samstag das Dragons-Camp mit einem Abschlussspiel, bei dem auch die Trainer je ein Team aktiv unterstützten.

Bei der Verabschiedung der Teilnehmer am Dragons-Camp am Samstagmittag waren dann doch schon bei einigen Kickern Verschleißerscheinungen zu erkennen. Auch wenn es keiner so gerne zugeben mochte – es war für alle ziemlich anstrengend. Glück hatten wir auch an allen Tagen mit dem Wetter, denn der Wettergott hat uns mit Regen verschont.

Das Trainerteam bedankt sich für den tollen Einsatz der Dragons und ist stolz auf den am Durchhaltewillen aller Teilnehmer. Was wir so gehört haben, hat es allen, auch uns Trainern, so richtig Spaß gemacht. Für uns waren alle Kicker Spitzenklasse - ihr gehört einfach alle in die Champions League!

 

Das Trainerteam 
Rafael und Lars

Hier ein Bild nach dem Abschlussspiel am Samstag, fotografiert von Emil

und von der Abschlussbesprechung

 

 

21.03.2016 Autor Rafael

Dragons gegen SG Siek-Hoisdorf, Ergebnis 3:5

Heute war ein tolles Spiel der Dragons. Großer Kampf und viel Leidenschaft, leider mit dem besseren Ende für den Gegner. Hellwach zeigten sich dir Dragons diesmal von Beginn an. Schon der erste Angriff saß durch ein Tor von Finn-Niklas. Doch gleich nach dem Gegenangriff von Siek-Hoisdorf zappelte der Ball bei uns im Netz. Doch kurze Zeit später traf heute unser Geburtstags-kind Viggo zur erneuten Führung unserer Dragons. Es entwickelte sich ein munteres Spiel in dem Timo nach einem Alleingang in der 13. Spielminute die 3:1 Führung erzielte. Kurz vor der Pause konnte dann unsere Gegner doch noch das 3:2 erzielen. Schade das wir nicht mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeit gehen konnten. Der Gegner kam einfach besser aus der Kabine und schon kurz nach der Halbzeit erzielte die SG Siek-Hoisdorf den Ausgleichstreffer zum 3:3. Die Dragons waren in der zweiten Hälfte nicht so richtig im Spiel und agierten etwas unglücklich. Speziell in der 39 Minute als Jakob mit einem Tritt im Strafraum seinen Gegenspieler fällte. Nun bekam Siek-Hoisdorf mit dem fälligen Strafstoß die Möglichkeit erstmalig in diesem Spiel in Führung zu gehen. Doch der heute super aufgelegte Torwart Jona hielt den Schuss vom Punkt bravourös und hielt damit die Dragons im Spiel. Doch die Freude über den gehaltenen Strafstoß wehrte nicht lange. Mit zwei weiteren toll herausgespielten Toren erzielte der Gegner einen 5:3 Sieg über unsere Dragons. Doch dies sollte kein Grund zur Traurigkeit sein, denn die Dragons haben sich wieder einmal teuer verkauft und sich mit guten Leistungen auf dem Platz als ebenbürtig erwiesen. Manchmal fehlt halt nur ein wenig Glück um für seine guten Leistungen belohnt zu werden.

 

 

beteiligte Spieler bei den Dragons:
Jona (TW), Pelle, Jakob, Gina, Finn-Louis, Timo (K), Max, Viggo, Finn-Niklas, Louisa, Lucas N., Kilian, Tristan, Jonas